Eine besondere Geste zum Abschied – die Urne selbst gestalten

Dass unsere Bestattungskultur mittlerweile vielseitige und persönliche Möglichkeiten bietet, ist längst kein Geheimnis mehr. Doch dauert es oft eine ganze Weile, bis sie wirklich angenommen werden und ihren Weg zur Verwirklichung finden. Umso mehr freut es uns, dass eine Familie eine ganz besondere Gelegenheit genutzt hat und wir das Ergebnis an dieser Stelle zeigen dürfen: Die Kinder wollten zum Abschied die Urne selbst gestalten – und haben das auf wirklich wundervolle Weise umgesetzt.

 

Die Urne zu bemalen ist ein Geschenk für den Verstorbenen – aber auch für sich selbst.

 

Als wir die fertig bemalte Urne zum ersten Mal sahen, waren wir beeindruckt davon, wie viel Liebe sich in der Gestaltung widerspiegelt. Die Tochter hatte sich wirklich Zeit genommen und der Urne mit vielen kleinen Details eine besondere Bedeutung verliehen. Neben einem schlafenden Engel hat sie mit Acrylfarben die Eheringe gemalt, einen Fußball als Symbol für die Liebe zum Sport, Schmetterlinge, Blumen und Pilze. Man spürt einen Hauch von Wehmut und Trauer in den Bildern, doch vor allem zeigt die Urne mit ihren warmen Farben den Ausdruck von Liebe und Verbundenheit, von Erinnerung und Hoffnung. Über ein Lederband ist außerdem eine Schriftrolle an der Urne befestigt – mit einem letzten Brief, den die Familie als Geste des Abschieds gemeinsam an den Verstorbenen geschrieben hat.

Dieser bisher noch ungewöhnliche Schritt ist ein besonderes Geschenk, ein Zeichen der Wertschätzung für den Verstorbenen. Zugleich ist es auch ein Ritual für sich selbst. Indem wir etwas beitragen, setzten wir uns noch viel tiefer mit unserer Trauer auseinander. Und es tut gut, auf die eine oder andere Weise handeln zu können, statt hilflos dazustehen. Schon oft konnten wir beobachten, wie sehr solche Rituale und Gesten den Betroffenen geholfen haben. Deswegen wünschen wir uns für die Zukunft, dass noch viel mehr Menschen diese kleinen Gelegenheiten wahrnehmen.

 

Und wenn ich selbst eine Urne gestalten möchte?

 

Selbstverständlich steht es jedem offen, zum Abschied die Urne selbst zu gestalten, sofern sich die Hinterbliebenen hier einig sind. Das geht mit Acrylfarben, aber auf Wunsch auch mit Wachsmalstiften, die wir gerne in Kombination mit einer passenden Urne zur Verfügung stellen. Sprechen Sie uns einfach darauf an – dann beantworten wir alle Ihre Fragen dazu. Und bitte lassen Sie uns auch fernab eines Trauerfalls wissen, was Sie vom Bemalen der Urne halten. Denn wenn wir Ihre Gedanken kennen, können wir in Zukunft noch viel besser auf Ihre Wünsche eingehen.

Zurück

Nehmen Sie kontakt mit uns auf!

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden dürfen.
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit per E-Mail an info@bestattungen-frankenwald.de widerrufen.

Bitte rechnen Sie 5 plus 4.